Mapping für Spitzen- und Schlusslicht

Komplexe Zuordnungen, Bedingungen, 5 Dimmstufen
Antworten
Jörg S.
Beiträge: 1
Registriert: 14 Jan 2021, 16:12

Mapping für Spitzen- und Schlusslicht

Beitrag von Jörg S. » 14 Jan 2021, 16:32

Hallo zusammen,

nachdem ich schon längere Zeit versuche an einer Lok mit MX645 das Spitzen- und Schlusslicht zu konfigurieren, muss ich hier mal um Rat fragen.
Das Spitzenlicht ist Fahrtrichtungsabhängig an F0 angeschlossen. Das Schlusslicht ist an F1 und F2 angeschlossen.
Ich möchte folgende Konfiguration umsetzen:
- F0 schaltet Spitzen- und Schlusslicht richtungsabhängig (funktioniert)
- F5 schaltet nur Schlusslicht richtungsabhängig (funktioniert)
- F0 und F5 nur das Spitzenlicht leuchtet richtungsabhängig
Die ersten beiden Punkte konnte ich umsetzen, nur beim 3. Punkt komme ich nicht weiter.

Mein Decoder hat Softwarestand 32 und ist eine Werksausrüstung von Roco.

Kann jemand helfen, wie ich das mit dem Schweizer Mapping umsetze?


VG Jörg

Benutzeravatar
ZimoGuru
Beiträge: 334
Registriert: 22 Nov 2017, 17:39
Wohnort: 2351 Wiener Neudorf
Kontaktdaten:

Re: Mapping für Spitzen- und Schlusslicht

Beitrag von ZimoGuru » 24 Jan 2021, 11:03

Sehr geehrter Herr Jörg!

Das wird so leider nicht funktionieren, da sich die einzelnen Bedingungen widersprechen.
Für die dritte Möglichkeit muss entweder eine andere Taste herangezogen werden, oder die bessere Möglichkeit:
F0 schaltet Spitzenlicht
F5 schaltet Rücklicht
F0 + F5 schaltet beides
Dafür ist dann auch kein Schweizer Mapping notwendig.
Die Antwort wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Pascher

Antworten