MX1HS - Startprobleme

Basisgerät
Antworten
Tweety8850DK
Beiträge: 1
Registriert: 09 Jan 2022, 15:21

MX1HS - Startprobleme

Beitrag von Tweety8850DK » 11 Jan 2022, 19:12

Hallo Zimo Guru,

ich hab mir im Sommer eine MXHS1 Model2000 gebraucht gekauft, zusammen mit 2stk. MX31FU, 'nem MXFU und 2 Trafos (Karl Weise, 24V, 6,25A).
Es musste nur ein Sicherung an einem der Trafos getauscht werden.

Die Zentrale hat den ganzen Sommer und Herbst funktioniert und insgesamt bin ich sehr zufrieden damit, dafür das es ein betagteres Modell ist... nur ausschalten (Stromlos machen) durfte ich sie nicht, da diese wohl unter "Startproblemen" leidet.

Nun ist es vor Weihnachten passiert, dass "man" den verkehrten 220V-Stecker gezogen hat und ich die Zentrale nun letztes Wochenende wieder in Betrieb nehmen wollte.
Leider geht das nicht und in der Bedienungsanleitung steht leider nicht, was ich machen muss, wenn folgender Fehler auftritt:
Schließe ich beide Trafos an eine 220V-Steckerleiste mit Schalter und schalte damit beide Trafos gleichzeitig an, so leuchten an der Zentrale alle 4 LED's mit je beiden Farb-Dioden gleichzeitig, so das es orangefarben aussieht. Im Display erscheint Licht, aber es wird nichts angezeigt.
Ziehe ich nun einen von den beiden Trafos an der Rückseite von der Zentrale ab z.B "Trafo1", so erlischen langsam an den beiden LEDs für Trafo1 je einmal die grüne Diaode und die rote Diode, sodass nun (von links nach rechts) folgender Farbzustand auf allen 4 LEDs ist:
(Trafo2-Bereich) orange - orange - (Trafo1-Berich) rot - grün.
Die rote LED im Trafo1-Bereich zeigt ja an, dass der Trafo "fehlt" und die Grüne würde für "Strom auf Schiene1" bedeuten.
Schließe ich nun die Kabel für Trafo1 hinten wieder an, so leuchten nun in Trafo1-Bereich auf den 2 LEDs je beide Dioden (grün und rot) und das Licht erscheint aufgrund der Mischung orange.

Ich hatte schon im Sommer einige wenige Male diese Startprobleme und mich dann dazu entschlossen, dass ich die Zentrale permanent an 220V angeschlossen und damit "angeschaltet" lasse.
Bei diesen Startproblemen im Sommer war es mir immer auf irgendeine Weise nach ein paar Versuchen mit "zuerst Trafo1, dann Trafo2" oder umgekehrt gelungen, die Zentrale zum korrekten Start zu bewegen.
Nun klappt das anscheinend leider nicht mehr.

Ich hab es auch probiert wie schon im Sommer, jeweils hinten zuerst den einen Trafo und danach den anderen Trafo anzuschließen, mit dem selben Resultat.
Zuerst bei nur einem Trafo die Farben (Trafo2-Bereich) rot - grün - (Trafo1-Berich) orange - orange (hier also nur Trafo1 angeschlossen) und dann wenn Trafo2 hinzukommt orange - orange - orange - orange.

Ist das ein bekanntes Phänomen?
Ist was kaputt?
Muss ich beim Starten ein Kabel auf Schiene1 angesteckt haben? (Ich habe bis jetzt nur einen Stromkreis, den ich nutze)
Muss ich das MXFU beim Starten am Bus angeschlossen haben?
Sollten die MX31FU'er beim Starten vom Bus abgekoppelt sein?

Einen richtigen "Ein/Aus-Schalter" gibt es ja wohl nicht. Also sollte es doch auch möglich sein, einen Trafo nach dem Anderen anzuschließen und somit die Zentrale zu starten. Es hat ja nicht jeder eine Steckdosenleiste mit ON/OFF-Schalter...

Leider kann ich keine Auskunft über den Software-Stand der Zentrale geben. Dafür müsste das Display beim Start ja erstmal was anzeigen...
Die 2 MX31'er haben 1.22 und 1.14.

Ich hoffe, dass mir meine Fragen beantwortet werden können.

Mit freundlichen Grüssen aus Dänemark,
Oliver Kufen
Joda: "Dark - very dark, the other side is..."
Obi-Wan: "Shut up and eat your toast!"

Benutzeravatar
ZimoGuru
Beiträge: 375
Registriert: 22 Nov 2017, 17:39
Wohnort: 2351 Wiener Neudorf
Kontaktdaten:

Re: MX1HS - Startprobleme

Beitrag von ZimoGuru » 13 Jan 2022, 10:05

Sehr geehrter Herr Kufen!

Da scheint etwas defekt zu sein. Möglicherweise die großen Kondensatoren altersbedingt.
Sie können das Gerät auch heute noch zur Überprüfung/Reparatur an ZIMO senden.

Grundsätzlich ist zu sagen:
Die Schiene muss beim Starten nicht angeschlossen sein.
Ob MXFU und MX31FU beim Starten angeschlossen sind oder nicht ist belanglos.
Es sollte immer zuerst Trafo 1 angeschlossen werden und dann erst Trafo 2, falls nicht gleichzeitig über Schalter.
Die Antwort wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Pascher

Antworten