MX7 an MX9

Gleisabschnittsmodul
Antworten
Benutzeravatar
Hotline-Frage
Beiträge: 148
Registriert: 22 Nov 2017, 17:23
Wohnort: irgendwo

MX7 an MX9

Beitrag von Hotline-Frage » 11 Jan 2018, 18:58

Sehr geehrte Damen u. Herren,


ich habe an einem MX9 Paar-Ausgang ein MX7 angeschlossen. Wird die Trennstelle zu dem zweiten Ausgang mit einem Fahrzeug überbrückt geht an dem MX9 Ausgang an dem das MX7 angeschlossen ist die Belegtmeldung verloren. Gibt es eine Möglichkeit damit auch in diesem Fall die Belegtmeldung erhalten bleibt?


Freundliche Grüße
Ein Fragesteller auf der ZIMO-Hotline

Benutzeravatar
ZimoGuru
Beiträge: 400
Registriert: 22 Nov 2017, 17:39
Wohnort: 2351 Wiener Neudorf
Kontaktdaten:

Re: MX7 an MX9

Beitrag von ZimoGuru » 11 Jan 2018, 18:59

Sehr geehrter Fragesteller!

Grundsätzlich sollte die Besetztmeldung auch bei überbrückter Trennstelle erhalten bleiben.
Um das jedoch beurteilen zu können, benötige ich noch mehr Informationen:
• Welche Spurweite fahren Sie?
• Mit welcher Schienenspannung?
• Welche Ausführung des MX7 ist in Verwendung (Revision A, B, C)?
• Wie ist der MX7 konfiguriert (Jumper bezüglich Fremdversorgung)?
• Wird der MX7 fremdversorgt?
• Wenn ja, mit welcher Spannung und woher kommt die?
• Wurde der MX9 modifiziert, um den Ausgang unempfindlicher zu machen?
• Hilft es vielleicht, das Potentiometer für die Besetztmeldeschwelle zu verstellen?
Die Antwort wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Pascher

Benutzeravatar
Hotline-Frage
Beiträge: 148
Registriert: 22 Nov 2017, 17:23
Wohnort: irgendwo

Re: MX7 an MX9

Beitrag von Hotline-Frage » 11 Jan 2018, 19:00

Sehr geehrter Herr Pascher,


vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe die Fragen unten ergänzt/beantwortet.
Es betrifft nur den Ausgang zugehörigen Paarabschnitt! Ich brauche hier eine getrennte Überwachung.



Grundsätzlich sollte die Besetztmeldung auch bei überbrückter Trennstelle erhalten bleiben.
Um das jedoch beurteilen zu können, benötige ich noch mehr Informationen:
• Welche Spurweite fahren Sie? H0
• Mit welcher Schienenspannung? 17V
• Welche Ausführung des MX7 ist in Verwendung (Revision A, B, C)? Aktuelle C
• Wie ist der MX7 konfiguriert (Jumper bezüglich Fremdversorgung)? Für Fremdversorgung
• Wird der MX7 fremdversorgt? JA
• Wenn ja, mit welcher Spannung und woher kommt die? DC Spannung vom MX1ECO Entspricht der Gleisspannung
• Wurde der MX9 modifiziert, um den Ausgang unempfindlicher zu machen? Nein
• Hilft es vielleicht, das Potentiometer für die Besetztmeldeschwelle zu verstellen? Nein bringt nichts
Ein Fragesteller auf der ZIMO-Hotline

Benutzeravatar
ZimoGuru
Beiträge: 400
Registriert: 22 Nov 2017, 17:39
Wohnort: 2351 Wiener Neudorf
Kontaktdaten:

Re: MX7 an MX9

Beitrag von ZimoGuru » 11 Jan 2018, 19:01

Sehr geehrter Fragesteller!

Danke für die ergänzenden Angaben.
Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Belegtmeldung beim Überbrücken der Trennstelle nicht verschwinden darf, was im Normalfall auch funktioniert.
Ich tappe hier etwas im Dunkeln.
Aber versuchen Sie bitte folgendes:
Setzen Sie den Jumper auf die inneren beiden Stifte (die rechten im Bild der Betriebsanleitung).
Die Fremdversorgung an den Flachsteckern lassen Sie angesteckt (Polarität beachten!).
Dann sollte es eigentlich funktionieren.

Sollte es dann immer noch zu Fehlverhalten kommen, versuchen Sie als Fremdversorgung eine einstellbare Gleichspannung aus einem externen Netzteil zu verwenden.
Diese sollte dann geringfügig höher als die Gleisspannung sein (einige Zehntel-Volt).

Wenn auch das nicht hilft, vermute ich einen Defekt im MX9.
Versuchen Sie, es einmal testweise mit einem anderen Ausgangspaar oder einem anderen MX9.
Die Antwort wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Pascher

Antworten